☰ Menü

Haar-Tipps & Tricks für Haare aller Art: wertvolle Tipps für mehr Glanz und Volumen

Letzte Aktualisierung: 2. August 2020

Jede Frau wünscht sie sich: schöne lange Haare mit viel Volumen. Möchtest auch Du einem der beliebtesten Beauty- und Lifestyle-Trends 2020 folgen, liefern wir Dir hier hilfreiche Tipps für langes Haar. Egal ob lockig, wellig oder glatt – Hier findest Du für alle Frisuren die passenden Haar-Tipps. Du erhältst nicht nur gute Haar-Tipps, sondern erfährst auch, welche Extensions-Arten es gibt.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Wie bekommt man mehr Volumen ins Haar?

    Der Einsatz von einer Rundbürste und Schaumfestiger zählen zu den gängigen Tipps für voluminöses Haar. Welche Mittel Du noch nutzen kannst, um mehr Volumen in Dein Haar zu bekommen, liest Du hier.

  2. Wie verleiht man Haaren mehr Glanz?

    Um Deinem Haar mehr Glanz zu geben, kannst Du z. B. Pflegeöle nutzen. Wie Du sie anwendest, erfährst Du hier.

  3. Was hilft gegen fettiges Haar?

    Gegen fettiges Haar helfen nicht nur Pflegeprodukte, sondern auch Hausmittel. Welche das sind, liest Du hier.

  4. Wie kämmt man Haare richtig?

    Um Deine Haare gut durchzukämmen, brauchst Du das richtige Werkzeug. Welche Haarbürsten geeignet sind, erfährst Du hier.

Haartipps für mehr Volumen

Viele Frauen wünschen sich voluminöse und lange Haare.

Frauen mit dünnem Haar haben oft das Problem, nicht genug Volumen in ihren Haaren zu haben. Wünschst Du Dir mehr Volumen in Deinem Haar, um auch Frisuren nach dem aktuellen Beauty-Trend zu stylen, können Dir die folgenden Tipps für voluminöses Haar helfen.

Beim Kämmen Deiner Haare nutzt Du am besten eine Rundbürste. Durch das Einwickeln der Haarsträhnen entsteht automatisch mehr Volumen. Zudem können Schaumfestiger-Produkte helfen. Den arbeitest Du in Dein feuchtes Haar ein und wenn es getrocknet ist, hast Du gleich mehr Fülle in Deinem Haar.

👍🏼 Tipp: Hast Du morgens keine Zeit, Deine Haare zu waschen und den Schaumfestiger aufzutragen, kann Trockenshampoo eine gute Alternative sein. Das trägst Du einfach auf und fährst mit der Hand durch Deine Haare oder wirbelst sie etwas durcheinander.

Nicht nur beim Kämmen kannst Du mehr Volumen in Dein Haar bringen und so dem aktuellen Beauty-Trend folgen. Zu den Tipps für volles Haar gehört auch das Föhnen. Wenn Du Deine Haare kopfüber föhnst, entsteht ein ebenso tolles Volumen.

Viele Frauen haben das Problem, dass ihr Ansatz zu wenig Volumen hat, um schöne Frisuren zu stylen. In dem Fall kann es helfen, den Scheitel nicht jeden Tag auf der gleichen Seite zu tragen. So wird der Ansatz nicht nur auf einer Seite geplättet.  

❗️ Hinweis: Wenn Du Conditioner am Haar-Ansatz aufträgst, kann das auch zu weniger Volumen führen. Arbeite Conditioner daher nur in den Längen ein.

Helfen Dir diese Haarpflege-Tipps nicht, kannst Du auch zu einer Haarverlängerung greifen. Für dieses Vorhaben bieten sich besonders Clip-in-Extensions und Tape-in-Extensions an. Einen Überblick zu allen Extensions-Arten findest Du hier. Im Folgenden bekommst Du eine Übersicht zu den Vor- und Nachteilen von Extensions.

Mehr zum Thema

Vor- und Nachteile von Extensions

  • Dir stehen Extensions für jede Gelegenheit und jeden Beauty- und Lifestyle-Trend zur Verfügung. Temporäre Haarverlängerungen, wie Clip- und Tape-in-Extensions, eignen sich für den kurzen Einsatz und kommen bei der Einarbeitung ohne Wärme aus. Dauerhafte Haarverlängerungen, wie Bonding- und Microring-Extensions, halten bis zu einem halben Jahr.
  • Wenn Du Extensions aus Echthaar verwendest, kannst Du sie noch ein paar Mal wiederverwenden. Bei Bonding– und Tape-in-Extensions brauchst Du lediglich die Verbindungsstellen erneuern. Anschließend setzt Du die Extensions wieder in Dein Eigenhaar ein.
  • Beim Friseur Deiner Wahl kannst Du Dir die Extensions einsetzen lassen, wenn Du Dir die Anwendung nicht selbst zutraust oder die Arbeit lieber einem Profi überlassen möchtest. Hair-Stylisten arbeiten Dir die Extensions nicht nur ein, sondern geben Dir auch Tipps für langes Haar und kümmern sich zum Schluss um das Beauty-Styling Deiner Frisur.
  • Entscheidest Du Dich dafür, Deine Extensions beim Friseur einsetzen zu lassen, erhöht das natürlich den Preis. Gleichzeitig bekommst Du von einem Hair-Stylisten zusätzliche Haar-Tipps für Locken und glattes Haar. Wie hoch die Kosten für eine Haarverlängerung ausfallen können, liest Du im Ratgeber zum Thema.

Haartipps für dünnes Haar

Möchtest Du Tipps für dichteres Haar, gibt es einige Methoden, es dichter zu machen. Dann kannst Du auch Deine Lieblings-Frisuren nach dem aktuellen Beauty- und Lifestyle-Trend gestalten.

❗️ Hinweis: Haarverlust kann auch durch Haargummis mit Metall verursacht werden. Nutzt Du diese, tausche diese zunächst gegen metallfreie Haargummis, wie die von Vegena, aus.

Gute Haargummis ohne Metall

Zunächst kannst Du mit natürlichen Mitteln versuchen, Dein Eigenhaar zu kräftigen. Dafür kannst Du z. B. Rosmarin-Öl nutzen. Das bekommst Du von Gya Labs. Es reichen schon ein paar Tropfen aus, die Du in Deine Kopfhaut einmassierst. Auch Rizinusöl, wie das von Isuda, stärkt das Haarwachstum auf natürliche Weise. Hilft das nicht, kannst Du spezielle Produkte gegen fettiges Haar nutzen.

Natürliche Öle für Dein Haar

Auch die Wahl des Shampoos spielt eine wichtige Rolle. Hast Du dünnes Haar, solltest Du zu einem kräftigenden Shampoo mit Panthenol greifen. Es beschwert die Haare nicht so wie ein Shampoo mit vielen Pflegestoffen.

👍🏼 Tipp: Helfen die genannten Haartipps für dünnes Haar nicht, kannst Du eine Haarverdichtung mit Extensions versuchen. Hast Du allerdings bereits kahle Stellen auf dem Kopf, kann auf lange Sicht eine Haartransplantation sinnvoll sein. Alles wichtige zur Haarverdichtung, liest Du hier.

Haartipps für mehr Glanz

Neben mehr Volumen wünschen sich viele Frauen auch mehr Glanz in ihrer Frisur. Um Deinem Haar mehr Glanz zu verleihen, greifst Du zu Pflege-Ölen. Diese solltest Du allerdings nur in den Längen und Spitzen einarbeiten. Trägst Du Haaröle am Haaransatz auf, resultiert das in weniger Volumen.

Nachdem Du eine Spülung aufgetragen hast, solltest Du Deine Haare mit kaltem Wasser ausspülen. Auf diese Weise schließt sich die Schuppenschicht und Dein Haar glänzt wunderbar. Einen ähnlichen Effekt gibt es beim Föhnen. Wenn Du Deine Haare zuerst warm und anschließend kalt föhnst, schließt sich die Schuppenschicht ebenfalls.

👍🏼 Tipp: Achte darauf, Deine Haare stets in Wuchsrichtung zu föhnen. Ansonsten könnten sie zu sehr strapaziert werden.

Haartipps für colorierte Haare

Hast Du Deine Haare vor kurzem gefärbt, solltest Du ca. eine Woche auf Conditioner verzichten. Greife lieber zu einer Haarkur, wie der von John Frieda und Wella. Sie pflegt Deine Haare noch mehr.

Gute Haarkuren für coloriertes Haar

John Frieda Frizz Ease Wunder-Kur für widerspenstiges Haar tiefenwirksame Haarkur, 250 ml
Trockenes, geschädigtes Haar wird sicht- und fühlbar repariert; Schützt vor Haarbruch und sorgt für spürbare Geschmeidigkeit
6,09 EUR
Angebot
Wella Professionals Invigo Color Brilliance Vibrant Color Mask Fine/Normal, 500 ml
Mit Limettenkaviar reich an wirksamen Antioxidantien und Vitaminen; Kupferbindende Möleküle erhalten die Leuchtkraft
16,69 EUR

👍🏼 Tipp: Hast Du vor, Deine Haare zu färben, sollte Du zwei Tage davor Deine Haare nicht waschen. An Deinem natürlichen Haarfett haftet die Farbe besser.

Im Sommer solltest Du vor allem darauf achten, dass Du Deine Haare vor den UV-Strahlen der Sonne schützt. Sie lassen die Haarfarbe schnell verblassen.

👍🏼 Tipp: Je weniger Du Deine colorierten Haare wäschst, desto länger wird auch die Farbe erhalten bleiben. Die Farbpigmente werden mit jeder Haarwäsche herausgespült.

Haartipps für braune Haare

Wenn Du Deine Haare Braun gefärbt hast, ist die richtige Pflege besonders wichtig. Ansonsten sehen sie schnell stumpf und glanzlos aus. Nutze in dem Fall spezielle Pflegeprodukte für coloriertes Haar. Beispielsweise eignet sich eine Tönungscreme, wie die von Schwarzkopf gut, wenn Du die Farbe noch einmal auffrischen möchtest.

Empfehlenswerte Tönungscreme

SCHWARZKOPF POLY COLOR Toenungs-Waesche 20 Kastanie Stufe 2, 3er Pack (3 x 105 ml)
Spezielle haar- und hautschonende Tönung dank pH-neutraler Formel, ohne Ammoniak; Optimale Grauabdeckung für erste graue Haare
11,55 EUR

❗️ Hinweis: Hast Du Deine Haare dunkler gefärbt, kann sich ein Graustich in Deinem Haar abzeichnen. Dagegen hilft sogenanntes Blaushampoo. Das bringt das schöne Braun wieder zum Vorschein.

Ist die Farbe am Ansatz schon herausgewachsen, solltest Du nicht gleich wieder eine Coloration auftragen. Sie hat oft eine chemische Zusammensetzung und ist schädlich für Dein Haar, wenn Du sie oft anwendest. Arbeite zunächst mit einem Ansatz-Spray, wie dem von L'Oréal Paris. Erst wenn die Farbe im kompletten Haar heraus ist, empfiehlt sich eine erneute Coloration.

Produktempfehlung Ansatz-Spray

Angebot
L'Oréal Paris Magic Retouch Ansatz-Kaschierspray Dunkelbraun bis Schwarzbraun, 1er Pack (1 x 75 ml)
ALLTAGSTAUGLICH: Das Spray ist wetter-, schweiß- und stylingfest
5,64 EUR

Haartipps für blondierte Haare

Hast Du blondierte Haare, kann es zu einem Gelbstich kommen, wenn die Farbe langsam herauswächst. Um den zu kaschieren, kannst Du Silber-Shampoo, wie das von Bold Uniq verwenden. Es neutralisiert den Gelbstich.

Produktempfehlungen blondiertes Haar

Haar-Tipps für Locken

Lockige Haare bedürfen einer besonderen Pflege.

Stehst Du auf schönes lockiges oder welliges Haar, kannst Du Schaumfestiger nutzen. Den arbeitest Du in Dein nasses Haar ein. Doch das ist nicht alles, was Du für schöne Locken tun kannst. Im Folgenden liest Du weitere Haar-Tipps für Locken.

Brauchen Deine Locken vermehrt Feuchtigkeit, bieten sich Leave-in-Kuren, wie die von Bold Uniq, an.

Empfehlenswerte Leave-in-Kur

Zudem gibt es spezielle Struktur-Sprays, die Deinen Locken mehr Sprungkraft verleihen. Diese bekommst Du z. B. von Paul Mitchell.

Gutes Struktur-Sprays

Trägst Du eine lockige Frisur, ist die Spannkraft der Locken wichtig. Ist die nicht so stark ausgeprägt, ist Deine Frisur nur halb so schön. Sinnvoll sind z. B. Haarmasken mit Aloe Vera, die Du über Nacht einwirken lässt.

❗️ Hinweis: Spüle den Conditioner immer nach zwei Minuten aus. Ansonsten können die verbleibenden Pflegereste die Wellen plattdrücken.

Haartipps gegen schuppiges Haar

Hast Du mit Schuppen in Deinen Haaren zu kämpfen, liegt es meist an einer trockenen Kopfhaut. Dagegen hilft vor allem Feuchtigkeit.

Gegen Schuppen kannst Du z. B. Jojobaöl, wie das von Naissance, verwenden. Gib etwas davon auf Deine Kopfhaut und massiere es gut ein. Danach spülst Du es mit Shampoo aus. Die Schuppenschicht sollte dann gelöst sein.

Gutes Jojobaöl

👍🏼 Tipp: Du solltest auf jeden Fall auf Pflegeprodukte mit Alkohol verzichten. Sie trocknen Dein schönes Haar nur noch mehr aus.

Tipps gegen fettiges Haar

Gegen fettiges Haar helfen sowohl Hausmittel als auch spezielle Pflegeprodukte.

Fettiges Haar ist ebenfalls ein Problem mit der Kopfhaut. In dem Fall solltest Du keinesfalls Conditioner am Haaransatz auftragen. Das führt nur dazu, dass Deine Haare noch fettiger aussehen.

Nicht immer sind spezielle Pflegeprodukte erforderlich. Auch Hausmittel können helfen. Gegen fettiges Haar kannst Du z. B. Apfelessig verwenden. Massiere etwas davon ein und spüle es anschließend aus. Der Apfelessig saugt das Fett auf.

👍🏼 Tipp: Hast Du blondes Haar, das am Ansatz schnell fettet, kann Babypuder dem positiv entgegenwirken.

Vielleicht hast Du auch fettiges Haar, weil Du Dein Pflegeshampoo zu stark einmassierst. Das strapaziert Deine Kopfhaut und es entsteht noch mehr Fett. Versuche lieber das Pflegeshampoo nur in den Haaren zu verteilen.

Haartipps gegen Frizz und Spliss

Wenn Du die Haare immer an der Luft trocknest, kann das auf Dauer zu Frizz führen. Daher solltest Du ab und zu Deine Haare föhnen. Das versiegelt die Schuppenschicht wieder.

Um Spliss vorzubeugen, empfiehlt es sich, Deine Haare regelmäßig vom Friseur schneiden zu lassen. Alle drei Monate ist als Intervall gut geeignet.

Leidest Du vorwiegend an den Haarspitzen unter Spliss, kannst Du öfter mal einen Dutt tragen. Der schützt Deine Haarspitzen.

👍🏼 Tipp: Gegen Frizz hilft auch Feuchtigkeit. Je mehr dein Haar bekommt, desto glatter ist es. Die Feuchtigkeitspflege kannst Du gerne mehrmals am Tag durchführen.

Um Deinen Haaren mehr Feuchtigkeit zu verleihen, kannst Du Haaröle nutzen. Sie enthalten die pflegenden Stoffe, die Dein Haar jetzt braucht. Arbeite das Haaröl jedoch nur in den Längen ein.

Auf Silikone und Parabene in Pflegeprodukten solltest Du nach Möglichkeit verzichten. Sie können dafür sorgen, dass Dein schönes Haar bricht.

Video: Haartipps gegen Spliss

Haartipps zum richtigen Kämmen

Kämme Deine Haare immer so durch, dass sich alle Verknotungen lösen.

Für schönes Haar ist auch die Wahl der Haarbürste entscheidend. Achte darauf, dass die Borsten keine scharfen Kanten haben. Diese können das Haar schädigen und es entsteht Spliss.

Eine gute Wahl sind auch Natur-Haarbürsten, wie die Bambus-Bürste von pandoo. Sie fördern die Durchblutung. Aus diesem Grund tun sie der Kopfhaut und damit auch Deinen Haaren gut.

Gute Naturhaarbürste

👍🏼 Tipp: Für Extensions gibt es spezielle Extensionsbürsten, wie die von Balmain und Fidentia. Trägst Du eine Haarverlängerung solltest, Du auf jeden Fall zu dieser Variante greifen.

Produktempfehlungen für Extensions-Bürsten

Zudem gibt es spezielle Bürsten, mit denen Du Deine Kopfhaut massieren kannst. Das regt die Durchblutung an und wichtige Nährstoffe können zu den Haarwurzeln transportiert werden. Die bekommst Du z. B. von Ninabella und Freatech.

Haarbürsten mit Massage-Funktion

Alternativ kannst Du auch eine Zinkkapsel in Wasser auflösen und in Deine Kopfhaut einmassieren. Eine weitere Möglichkeit ist Joghurt. Lass den auf Deiner Kopfhaut 10 Minuten einwirken und spüle Deine Haare anschließend aus.

Haar-Tipps für die Haarwäsche

Am besten wäschst Du Dir morgens Deine Haare. In der Nacht produziert Deine Kopfhaut besonders viel Talg und den kannst Du am Morgen herauswaschen.

👍🏼 Tipp: Wenn Du nur wenig oder gar keine Zeit zum Haarewaschen hast, nutze Volumenspray. Das sprühst Du auf den Haaransatz und föhnst Deine Haare danach.

Ein Haar-Peeling, wie das von Natura Siberica solltest Du auch von Zeit zu Zeit nutzen. Ratsam ist es zwei Mal im Monat. Es spült die Styling-Reste aus Deinem Haar. Auch ein Detox-Shampoo, wie das von John Frieda, hat diesen Effekt. Wende das am besten einmal in der Woche an.

Empfehlenswerte Haar-Peelings und Detox-Shampoos

John Frieda Repair & Detox* Shampoo - Mit Avocado-Öl Und Grüntee - Für Strapaziertes Haar (1 x 250 ml)
Inhalt: 250 ml; Regeniert das Haar sofort; Verleiht Geschmeidigkeit und seidigen Glanz; Mit Avocadoöl und Grüntee
6,09 EUR
Natura Siberica Sanddorn Kopfhaut-Peeling, für jeden Haartyp, 1er Pack (1 x 200 ml)
Sanddorn Kopfhaut-Peeling, für jeden Haartyp
4,83 EUR

Um trockenen Haaren vorzubeugen, solltest Du Deine Haare nicht jeden Tag waschen. Zu viel Pflege kann das Ungleichgewicht der Kopfhaut fördern. Oft ist weniger mehr.

Haartipps zum Trocknen Deiner Haare

Zum Trocknen Deiner Haare drückst Du das Wasser am besten mit einem Handtuch heraus.

Am besten ist es, wenn keine Hitze an Deine Haare kommt. Zu viel heiße Föhnluft und die ständige Anwendung von Glätteisen und Lockenstab solltest Du daher vermeiden.

Föhnen solltest Du Deine Haare nur auf mittlerer Stufe und mit mindestens 30 cm Abstand. Das strapaziert Dein Haar so wenig wie möglich.

Wenn Du Deine Haare mit Glätteisen und Lockenstab stylst, nutze auf jeden Fall ein Hitzschutzspray, wie das von John Frieda. So schützt Du Deine Haare vor dem Austrocknen.

Empfehlenswertes Hitzschutzspray

John Frieda Frizz Ease Hitzeschirm Hitzeschutz Spray mit Jojoba-Öl und Aloe-Blättern (1 x 200 ml)
Schützt das Haar vor Stylinghitze - Hitzestyling ohne Bedenken und gleichzeitige Pflege; Versiegelt das Haar und schützt es vor Schädigung durch Hitze
6,38 EUR

👍🏼 Tipp: Wenn Du einen Lockenstab zum Stylen nutzt, solltest Du ihn immer vertikal halten. Die Strähne wickelst Du fast vollständig um den Stab. Nur die letzten 10 cm solltest Du weglassen.

Mit nassen Haaren solltest Du Dich keinesfalls ins Bett legen. Es sei denn Du setzt eine Satin-Haube, wie die von Supvox, auf. Durch sie bekommt Dein Haar sogar zusätzliches Volumen.

Gute Satin-Haube

SUPVOX Satin Schlafmütze Nachtmütze Hut Lange Haare Motorhaube Nacht Haar Motorhaube Hut für Frauen Mädchen - schwarz (56-58cm)
Hochwertiges Stoffmaterial machte dieses Produkt langlebig und langlebig.; Kann Ihre Frisur schützen, halten Sie Ihre Haare ordentlich, wenn Sie schlafen.
8,99 EUR

❗️ Hinweis: Auf das Trockenrubbeln Deiner Haare nach der Haarwäsche solltest Du ebenfalls verzichten. Das raut Deine Schuppenschicht nur unnötig auf. Drücke Deine Haare lieber mit einem Handtuch aus.

Haar-Tipps für Männer

Natürlich haben nicht nur Frauen mit dem einen oder anderen Haarproblem zu kämpfen. Auch Männer brauchen die richtigen Haarpflege-Tipps. Gute Pflegeprodukte für Männer erhältst Du z. B. mit dem Shampoo von Argan Deluxe und dem Conditioner von Brickell Men's Products.

Gute Haarpflege-Produkte für Männer

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5 Sternen)
Haar-Tipps & Tricks für Haare aller Art: wertvolle Tipps für mehr Glanz und Volumen
Loading... 6 Kommentare
  1. Vanessa am 3. Juli 2020

    Wie sollte man die Haare idealerweise kämmen?

    Antworten
    • haartipps.de am 4. Juli 2020

      Liebe Vanessa,

      für Dein Haar ist es am besten, wenn Du es Abschnitt für Abschnitt kämmst. So strapazierst Du es am wenigsten. Starte unten an den Spitzen und arbeite Dich Stück für Stück nach oben.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  2. Katharina am 14. Juli 2020

    Kann ich ein Haarpeeling auch bei coloriertem Haar nutzen?

    Antworten
    • haartipps.de am 15. Juli 2020

      Hallo Katharina,

      da ein Haar-Peeling alle Reste von Haarpflegeprodukten entfernt, macht es auch vor einer Coloration nicht Halt. Wenn Du die Haarfarbe noch eine Weile behalten möchtest, solltest Du das Haar-Peeling mit Vorsicht nutzen.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Ida am 20. Juli 2020

    Wie oft sollte man eine Haarspülung nutzen?

    Antworten
    • haartipps.de am 21. Juli 2020

      Liebe Ida,

      eine Haarspülung kannst Du gerne nach jeder Haarwäsche nutzen, denn sie tut Deinen Haaren gut. Wie oft das ist, hängt davon ab. wie oft Du Deine Haare wäschst.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?